Thüringer Billard Jugend

Die "Deutsche Jugendmeisterschaft 2015" im Billard ist erfolgreich in Bad Wildungen zu Ende gegangen, alle Informationen und Bilder findet Ihr auf der Webseite vom Touch-Magazin.

Plakat DJM 2015

 

Der zweite Teil der Thüringer Jugendlandesmeisterschaften stand am Wochenende (19.+20. Januar) auf dem Plan. Als Austragungsort diente das Vereinsheim des PBC Gera.

Für die Disziplinen im 14.1 endlos und 8-Ball meldeten sich insgesamt neun Jugendspieler. Sechs Spieler aus Merkers, zwei Spieler aus Eisenach und Gera war durch Patricia Fenk, dem einzigen Mädchen im Feld, vertreten. 

Der Samstag gehörte ganz dem 14.1 endlos.

Gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen, Jeder-gegen-Jeden. Gruppe 1 bestand dabei aus fünf Spielern, Gruppe 2 aus vier Spielern. Das Ausspielziel betrug durchweg zwanzig Punkte (Aufnahmebegrenzung 30). Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

In Gruppe 1 konnte sich Hannes Pfannstiel (Merkers) den Gruppensieg sichern. Er verlor nur sein Match gegen Jan Görlitz (Merkers) mit 17 zu 20 Punkten. Platz zwei war umkämpfter! Gleich drei Spieler hatten am Ende der Gruppe jeweils zwei Spiele gewonnen und zwei Spiele verloren. Um zu entscheiden, wer weiterkommt,

150px DBU Logo

lsblogo