LM 14 1 2016 001  LM 14 1 2016 005

Am 16.04.2016 fand die 14/1 Landesmeisterschaft der Herren in Gera statt.
Es trafen sich 10 Spieler von 3 Vereinen um den Meister in der Königsdisziplin im Pool zu ermitteln.

Gespielt wurde im Doppel k.o. System.

In der ersten Runde trafen Mohamad Asfari vom 1. PBC Erfurt und Marcus Wildt vom 1. PBC Gera aufeinander. Hier konnte sich Asfari mit 70:22 in 19 Aufnahmen souverän durchsetzen. Am Nachbartisch hatte es Tilo Frieß, ebenfalls Gera mit Chris Hamann aus Merkers zu tun. Frieß gewann knapp mit 70:63 und schickte Chris in die Verliererrunde. Durch sechs Freilose begann die 1. Gewinnerrunde bereits nach diesen zwei Partien. Hier setzten sich die Favoriten der einzelnen Begegnungen durch, sodass es an diesem Tag noch keine größeren Überraschungen gab. Erwähnt werden sollte hier die 22-er Serie von Robert Stelzer gegen seinen Vereinskollegen Tobias Steinbach. Weiter so Robert.

DSC 2679

Christoph Bayer sollte an diesen Tag der Schreck für die Merkerser werden. In der 2. Verliererrunde warf er Chris Hamann, in der 3. Verliererrunde Andreas Bomberg und in der 4. Verliererrunde sogar Tobias Steinbach aus dem Turnier. Erst im Halbfinale wurde er durch seinen Vereinskollegen Ernst Schmidt gestoppt. Hier trumpfte Ernst mit einem Run von 45 Punkten und einem Endstand von 100:7 in 6!!!!! Aufnahmen auf.

Mohamad Asfari drehte indessen seine Kreise. Er schickte Christoph Bayer in der 1. Gewinnerrunde in 8 Aufnahmen und einer Höchstserie von 49 Punkten in die Verliererrunde und überzeugte durch souveräne und ruhige Spielweise.

LM 14 1 2016 008 LM 14 1 2016 0010 DSC 2695


An dieser Stelle sei gesagt, dass 14/1 kaum eine Rolle im syrischen Billardsport spielt und Mohamad seine ersten 14/1 Erfahrungen bei seinem Ligadebüt vor ein paar Wochen sammelte. Super Leistung!

Im Halbfinale traf er auf Tilo Frieß und zeigte auch hier eine sehr gute Leistung auch wenn er selbst nicht immer mit seinem Spiel zufrieden war. Dennoch löste er nach 18 Aufnahmen und einer Serie von 23 Bällen das Finalticket.

DSC 2708 LM 14 1 2016 006

 

Hier gab es die Wiederauflage des Halbfinales der LM 8-Ball 2016 in Merkers.

Auch wenn Schmidt als Favorit galt hatte er mit Mohamad den wohl stärksten Gegner der letzten Jahre in Thüringen vor sich.
Bereits in der 3. Aufnahme nahm das Finale an Fahrt auf.

Mohamad legte mit einer Serie von 47 Bällen vor, Ernst antwortete mit einer 64 und übernahm kurzerhand die Führung. Asfari ließ sich davon nur wenig beeindrucken und kam mit einer 24 auf 3 Punkte ran. Schmidt konnte mit der Lage der Bälle nicht anfangen spielte Safe. Mohamad war der Erste der einen Einsteiger nutzen konnte und setzte mit einem Run von 27 Bällen bereitsin der 7. Aufnahme und dem Spielstand 103:78 tolle Akzente. Hier wurde er nur durch die fallende Weiße beim Breakversuch gestoppt. Das war die Gelegenheit für Ernst Schmidt wieder aufzuschließen. Doch nun passierte das, was bei Ernst Seltenheitswert hat. Er verschoss ,,Ball in Hand‘‘ und machte so den Weg für Asfari frei. Es folgte eine kleinere Serie von 14 Punkten bevor Schmidt seine letzten Bälle des Tages versenkte. Nach einer Serie von 12 Punkten verschoss er und überließ Mohamad abermals den Tisch. Nach 3 Punkten und einem kurzen Safe-Duell stieg Asfari mit einer Kombi in seiner letzte Serie des heutigen Tages ein. Er lochte souverän die fehlenden 5 Bälle und siegte damit in beeindruckender Manier dieses hochklassige Turnier.

LM 14 1 2016 009 LM 14 1 2016 0011 DSC 2685
LM 14 1 2016 002 DSC 2669 DSC 2671 DSC 2674 DSC 2692
Zurück...

150px DBU Logo

lsblogo